blog

 

vayus

Der Konsument in Dir

von Cédric Ullrich, 27.02.2020

Die Welt ist komplex und um mit dieser Komplexität umzugehen und die Welt zu erfassen, wird unsere Wahrnehmung selektiv. Ähnlich wie bei optischen Täuschungen, wo man gleichzeitig zwei Muster erkennen kann, ist es für unser Gehirn unmöglich gleichzeitig beide dieser Muster zu sehen, sowie bei der Zeichnung der alten-jungen Frau. So verhält es sich beispielsweise in der Mode - entweder du freust dich begeistert über massenhafte Billigpreise oder bist erschüttert über die Ausbeutung und Kinderarbeit. Quark (das WDR Wissenschaftsmagazin) hat am 12. Dezember 2019 ein ungewöhnliches Sozialexperiment gewagt. In der Hagener Innenstadt haben sie für einen Tag ein Mode-Geschäft eröffnet. Die angebotene Kleidung stammte augenscheinlich aus Kinderarbeit und war extrem billig...

mehr lesen

 

vasishtasana

Ist Yoga politisch?

von Cédric Ullrich, 15.12.2019

Als Yogalehrer werde ich häufig mit der Frage konfrontiert, ob Yoga eine Religion ist!? Ob es nicht zu esoterisch ist? Tatsächlich aber entstand Yoga als Anti-Religion-Bewegung. Vor mehreren Tausenden von Jahren haben die Priester die Wahrheit für sich beansprucht bzw. den Zugang zu dem Göttlichen über geheime Rituale, zu denen dem normalen Menschen kein Zugang gewährt wurde. Als Gegenpol entstand Yoga mit der einfachen Botschaft: deine eigene tiefgründliche Natur kannst du selbst erfahren!... Wie zu einem Klassenkampf erhob sich Yoga um die Kluft zwischen Priestern und dem gemeinen Volk zu durchbrechen.

mehr lesen

 

vayus

Success as a key driver

von Cédric Ullrich, 05.06.2019

The pursuit of success and happiness became the main quests in our century. We look for social recognition and power. Our societies changed dramatically the last centuries. Most of the people in developed countries do cover their primary needs (safe place to sleep, enough food). The magic of the live and the divine was replaced by the pragmatism and formal sciences. Our life is ruled by the governance of numbers and quantity. The era of survival fight in a hostile nature was replaced into an era where the biggest risk we face is to die from boredom. “The revolution of Everyday life” written in 1967 by Raoul Vaneigem does describe with a certain irony that evolution. And what a better remedy against boredom and senselessness as fulling the gap with a quest for success!? Pierre Bourdieu would say that we are pawns on a chess board, trying to get „more“ success/happiness/money as a game.

mehr lesen

 

Handbuch der Lebenskunst für die jungen Generationen

"Handbuch der Lebenskunst für die jungen Generationen" von Raoul Vaneigem

Buchempfehlung con Cédric Ullrich, 13.03.2019

Eine Aufforderung zur individuellen Befreiung. "Das heutige Bewusstsein ist einmal das Bewusstsein eines lebendig Eingemauerten, ein andermal das Bewusstsein eines Gefangenen. Der schillernde Wechsel bedeutet für ihn Freiheit ... Von der Hoffnung auf Flucht ... hängt die Gefügigkeit des Gefangenen ab. Ein Mann hinter einer Mauer ohne Ausblick hingegen, kennt nur noch die Wut, die niederzureissen ... Der lebendig Eingemauerte hat alles zu gewinnen, der Gefangene kann nur noch die Hoffnung verlieren. Die Hoffnung ist das Gängelband der Unterwerfung." Warum sind wir häufig in einem Dauerzustand der Unruhe, Stress gefangen/eingemauert? Wie wollen wir die Wände dieses Gefängnisses einreißen und die Ursache bewältigen, statt uns nur den Symptomen zu widmen?

 

samadhi

"Samadhi" von Daniel Schmidt

Filmempfehlung von Cédric Ullrich, 10.02.2019

Der kanadische Filmemacher Daniel Schmidt macht mit seinen non-profit Dokumentarfilmen weiter. Über beeindruckende Bilder und philosophische Gedanken begehen wir uns auf eine Reise mit seinem neuen Film von 2017 über Samadhi,  der Bewusstseinszustand der über Wachen, Träumen und Tiefschlaf hinausgeht. Er lädt uns ein, das aktive Denken auf diese Reise auszuschalten, um mit diesem höchstkomplexen Zustand in Berührung zu kommen, und das Sein über das Denken „hinauszudenken“. Auf Youtube zu sehen!

 

DER KLUGE BAUCH, UNSER ZWEITES GEHIRN

"Der kluge Bauch, unser zweites Gehirn"

Filmempfehlung von Cédric Ullrich, 12.12.2019

Der Dokumentarfilm stellt auf wissenschaftlicher Ebene die neuesten Erkenntnisse über unser zweites Gehirn dar: den Bauch! Wer steuert unsere Gedanken und Taten? Unser Gehirn, unser Bauch, beide zusammen oder sind sie nur ein Teil von etwas Großem? Ist der Bauch nicht unser ursprüngliches Gehirn? Wir bestehen aus tausenden von Genen, Milliarden von Nervenzellen und vielen hundert Milliarden von Bakterien, sowie einer Vielfalt von Verbindungen, Informationen, sozusagen einem komplexen Netzwerk. Ein bakterielles Ökosystem durchdringt und beeinflusst uns, sodass eine biologische Kontinuität besteht und die Trennung zwischen uns und der Aussenwelt sich auflöst.

 

INNERE WELTEN ÄUSSERE WELTEN

"Innere Welten Äußere Welten" von Daniel Schmidt

Filmempfehlung von Cédric Ullrich, 10.11.2019

Tragen der Körper und der Geist nicht alle Geheimnisse des Universums in sich? Der kanadische Filmemacher Daniel Schmidt entführt uns auf eine spirituelle und mystische Reise, und stellt uns eine Vielzahl von Einsichten vor zu denen er durch jahrelange Meditation gelangt ist. Die Symbole und spirituelle Traditionen aller Weltreligionen verschmelzen zu universellen Erkenntnissen.