schöpfe kraft

 

erforsche dich selbst

Der Rhythmus des Lebens

Bewegung ist alles. Gemeinsam mit dem Atem und der Haltung erzeugt sie den Rhythmus, der uns durchs Leben trägt. Bewegung hilft uns, unsere Essenz zu erforschen und über unsere Ängste hinauszuwachsen. Sie hat die Kraft, uns das zu schenken, wonach wir uns letztlich alle sehnen: inneren Frieden.

Wir – Cédric Ullrich und Maja Block, zertifizierte Yogalehrer aus München – haben MOVEFORPEACE ins Leben gerufen, weil wir an die Kraft der Bewegung glauben. Sie begleitet uns so lange wir denken können. Bewegung hat uns geholfen, in unserer Entwicklung zu wachsen und uns den Herausforderungen des Lebens immer wieder stellen zu können.

Tanz, Asanas, Martial Art, von Tieren inspirierte Bewegungen – erforsche, entdecke, sei neugierig, kreativ, fordere dich heraus! Wir gehen auf deine Bedürfnisse ein mit individuellen Konzepten, die Yoga aber auch verwandte Methoden integrieren. Sei es für dich alleine oder für dein Unternehmen.

unsere methode

Über den Körper zum Geist

Dr. Ruediger Dahlke schreibt in seinem Buch Schicksalsgesetze: „Je weniger eine Gesellschaft ausschließt, an Verrücktheiten und Schatten, desto lebendiger ist sie.“ Wir richten uns im Leben ein irgendwo zwischen den Polen Liebe und Angst mit all ihren Schattierungen. Dabei unterdrücken wir jedoch meist die negativen Gefühle, denn sie sind unbequem, lästig und stören unseren „Funktionsmodus“. Ängste und der damit verbundene Stress können aber auch als Treiber für unsere persönliche Weiterentwicklung genutzt werden. Sie spielen eine zentrale Rolle für die Gesundheit unseres Körpers, für unsere Energie und unseren Geist.

Irgendwie sind wir alle verrückt! Wie können wir uns aus unseren Ängsten und Stressoren wachsen und daraus Potential freilegen? Wie können wir lernen diese so wertvolle Kraft positiv zu lenken?

Cédric Ullrich und Maja Block arbeiten mit Yoga und verwandten Methoden an drei Hauptaspekten: Körper, Energie und Geist.

Yoga ist eine psychologisch-geistige Disziplin der Befreiung und Selbstfindung

KÖRPER

Unsere Einstellungen, Emotionen, aber auch bewusste und unbewusste Traumata drücken sich in unserer Körperhaltung und Bewegung aus. Wir können lernen, Schmerz zu wandeln und unseren Körper neu zu fühlen – ihn zu kontrollieren und über breitgetretene, altgediente Pfade hinauszuwachsen.

Bewegungserforschung

Asanas (Haltung)

Kriyas (Reinigung)

Kältetherapie

ENERGIE

Das vegetative Nervensystem regelt den inneren Betrieb des Körpers (Kreislauf, Atmung, Stoffwechsel, Verdauung...) und wird durch emotionale Zustände (Freude, Ärger, Wut, Leid, Trauer, Angst…) verändert. Dieses System können wir durch Atmung und Entspannung indirekt beeinflussen.

Pranayama (Atmung)

Chakrameditation

Achtsamkeitsmeditation

Entspannungstechniken

GEIST

Die eigene Bewertung und die Fähigkeit zur Stressbewältigung entscheiden über die Auswirkungen von Stressreaktionen . Der Geist reguliert den Fluss von Energie und Information. Durch Yoga können wir lernen, unser Selbst neu zu definieren und unsere Umgebung neu wahrzunehmen.

Selbstbewertung

Stress-Hacking

Kommunikation

„Physische und psychische Belastungen, Stress, Spannungen, Erregungen und Emotionen haben im Leben des Menschen ihre Bedeutung bzw. werden als biologisch notwendig gesehen. Entscheidend ist die Dosis (Dauer, Stärke und Form) von Stress und die Art und Weise, wie mit Stress umgegangen wird. Es bedarf immer wieder des Ausgleichs zwischen Anspannung und Entspannung.“ (Baender-Michalska)